Terminvereinbarung:
0641/ 460 60 300 - 301
Privatsprechstunde:
0641/ 460 60 -480
Presseartikel

Zum Öffnen der PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.
Diesen können Sie hier kostenlos downloaden.
Knieschmerzen Knieschmerzen im Fokus
Gießener Allgemeine Zeitung, 21. Februar 2014

Thomas Tillich und Beatrix Wehr referierten im Rabenauer Gesundheitsforum.
Rabenau (nac). Am Mittwoch fand im Bürgersaal in Londorf das erste Rabenauer Gesundheitsforum in diesem Jahr statt. Das Thema am gestrigen Tage: »Wenn das Knie schmerzt – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten«. Bürgermeister Kurt Hillgärtner begrüßte im Namen der Gemeinde Rabenau die beiden Referenten Dr. Beatrix Wehr und Dr. Thomas Tillich vom Gesundheitsnetz in Gießen ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

Gelenkzentrum Mittelhessen »Gelenkzentrum Mittelhessen« neu in Gießen
Gießener Allgemeine, 25. Mai 2013

Sportverletzungen, Rückenprobleme, schmerzhafte Gelenke – Hilfe bei orthopädischen Erkrankungen bietet seit 2006 Mittelhessens größte Orthopädische Facharztpraxis in der Frankfurter Straße 1. Im Gesundheitsnetz Giessen, kurz gng, arbeiten acht Orthopäden und ein Arzt für physikalische und Rehabilitationsmedizin zusammen. Jetzt wurde dort zusätzlich das Gelenkzentrum Mittelhessen gegründet ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

gng st josef »gng«-Ärzte operieren demnächst in St. Josef
Gießener Allgemeine, 21. Mai 2011

Orthopädisches Facharztzentrum beendet zum 1. August die Kooperation mit dem Evangelischen Krankenhaus.
Der »Gesundheitsstandort Gießen« rund um den Seltersberg nimmt immer beeindruckendere Gestalt an: Nachdem das neue Universitätsklinikum bezogen und das »Balserische« Krankenhaus auf der anderen Straßenseite seine Aufstockungsmaßnahme beendet hat, läuft zwischen der Liebig- und der Wilhelmstraße ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

GNG - GAZ Giessener Allgemeine Patientenzahlen steigen stetig
Gießener Allgemeine / Alsfelder Allgemeine, 24. Januar 2009

»Gesundheitsnetz Giessen« kann auf zwei erfolgreiche Jahre zurückblicken. Seit gut zwei Jahren gibt es in sehr zentraler Gießener Stadtlage am Selterstor (direkt neben dem Wahrzeichen »Elefantenklo«) das Medizinische Versorgungszentrum »Gesundheitsnetz Giessen« (gng). Auffällige grüne »g·n·g«-Buchstaben weisen an der Fassade des Hauses ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

gng - Novum in fachaerztlicher Versorgung Ein »Novum« in der fachärztlichen Versorgung
Gießener Allgemeine, 29. Juli 2007

»Gesundheitsnetz Gießen« offiziell eröffnet – Fachübergreifende ambulante Versorgung geboten. Auch Patienten, die nicht mehr flotten Fußes auf das »Gesundheitsnetz Gießen« (gng) zustrebten, mussten gestern Morgen unverrichteter Dinge umkehren: Das in der Frankfurter Straße 1 auf rund 2000 Quadratmetern entstandene »Medizinische Versorgungszentrum« ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

MAZ - Ministerin beim gng Ministerin beim Gesundheitsnetz
MAZ, 4. Juli 2007

Am Freitag letzter Woche nahm das neue Gesundheitsnetz Giessen (gng) in der Frankfurter Straße 1 seinen Betrieb offiziell auf. Als Gäste konnte der ärztliche Direktor des gng, Dr. Hans-Peter Matter, die hessische Sozialministerin Silke Lautenschläger und Oberbürgermeister Heinz-Peter Haumann ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

Sonntag-Morgenmagazin - gng nahm Betrieb auf »Gesundheitsnetz Giessen« nahm seinen Betrieb auf
Sonntag-Morgenmagazin, 1. Juli 2007

Am Freitag nahm das »Gesundheitsnetz Gießen« (gng) in der Frankfurter Straße 1 offiziell seinen Betrieb auf. Als Gäste konnte der ärztliche Direktor des gng, Dr. Hans-Peter Matter, die hessische Sozialministerin Silke Lautenschläger und Oberbürgermeister Heinz-Peter Haumann sowie viele hochrangige Personen des politischen und gesellschaftlichen Lebens ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

Giessener Anzeiger gng einmalig in Hessen Gesundheitsnetz einmalig in Hessen
Gießener Anzeiger, 29. Juni 2007

Lautenschläger eröffnet medizinisches Versorgungszentrum in der Frankfurter Straße. Das Ziel ist die bessere und kostengünstigere Versorgung von Patienten. Als ein Schritt in diese Richtung wurde gestern das Gesundheitsnetz Gießen (gng) in der Frankfurter Straße eröffnet. Hessens Sozialministerin Silke Lautenschläger und Oberbürgermeister Heinz-Peter Haumann begrüßten diese neue Einrichtung, in der die verschiedensten Spezialisten ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

Giessener Allgemeine - gng kinderwartezimmer Erstes „kindersicheres Wartezimmer“ vorgestellt
Gießener Anzeiger, 28. Juni 2007

Gesundheitsnetz Giessen präsentiert „Zukunftsmodell mit Signalwirkung“ – Probespielen. Mit dem ersten „kindersicheren Wartezimmer“ in der Bundesrepublik will das Gesundheitsnetz Giessen (gng) zu einer Verringerung der Verletzungs- und Unfallgefahren im frühkindlichen Alter beitragen ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

Giessener Allgemeine - gng orthopaedische op Künftig orthopädische Operationen möglich
Gießener Anzeiger, 14. Dezember 2006

Gesundheitsnetz und Evangelisches Krankenhaus kooperieren. Bei der Vorstellung des „Gesundheitsnetzes Giessen“ (gng) vor knapp zwei Wochen war von „Belegbetten in einem Gießener Krankenhaus“ die Rede. Seit gestern ist das Geheimnis gelüftet: Ab Januar 2007 werden im Evangelischen Krankenhaus (EV) auch orthopädische Operationen durchgeführt. ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

gng - EV und neues Gesundheitsnetz »EV« und neues »Gesundheitsnetz«
Gießener Allgemeine, 14. Dezember 2006

Krankenhaus baut orthopädische Chirurgie auf – Operationen auf der Hardt, Rehabilitation in der Frankfurter Straße. In Gießen gibt es ein weiteres Kooperationsprojekt zwischen einem Krankenhaus und niedergelassenen Ärzten. Wie Prof. Karl-Heinz Muhrer, Ärztlicher Leiter des Evangelischen Krankenhauses, und Dr. Hans-Peter Matter, Initiator des »Gesundheitsnetzes Gießen« (gng), gestern vor Journalisten mitteilten ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

Giessener Allgemeine - gng tschues aua Gesundheitsnetz Gießen hat „Tschüss Aua!“ als Motto
Gießener Anzeiger, 2. Dezember 2006

Medizinisches Kompetenzzentrum für Krankheiten des Bewegungsapparats eröffnet. Große Transparente mit der Aufschrift „Tschüss Aua!“ künden davon, dass sich etwas am Standort der ehemaligen Technikerkrankenkasse und der DAS in der Frankfurter Straße 1 in Gießen tut. Noch stehen Baugerüste rund ums Haus. Aber seit dem 20. November ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format

gng - Medizinisches Zentrum Medizinisches Zentrum auf 2000 Quadratmetern
Gießener Allgemeine, 25. November 2006

»Tschüss Aua! «: Fachärzte haben sich in der Frankfurter Straße 1 zusammengeschlossen. Wer in den vergangenen Wochen den Seltersweg über das Elefantenklo angesteuert hat, der konnte sie eigentlich gar nicht übersehen: Der riesige Transparente mit der Aufschrift »Tschüss Aua!« zieren die Fassade entlang der Frankfurter Straße 1. Inzwischen ist das Geheimnis, das sich hinter den großen Lettern verbirgt, gelüftet. ... mehr

pdf_button Artikel im PDF-Format