Terminvereinbarung:
0641/ 460 60 300 - 301
Privatsprechstunde:
0641/ 460 60 -480

Akupunktur

 

Akupunktur Mehrere Ärzte des Gesundheitsnetzes Gießen verfügen über eine zertifizierte und abgeschlossene Zusatzausbildung Akupunktur. Seit Jahren werden hier Akupunkturbehandlungen, auch im Rahmen der sogenannten Kassenmedizin qualifiziert durchgeführt. Zurzeit sind als Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen Akupunkturbehandlungen bei chronischen Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule oder bei Kniegelenkarthrose möglich.

Dabei können zehn, im Einzelfall auch fünfzehn Sitzungen durchgeführt werden. Bei Erfolg kann eine neue Behandlungsserie zwölf Monate nach Abschluss der ersten Behandlungsserie durchgeführt werden. Aber auch bei vielen anderen Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane, insbesondere auch bei Migräne und Kopfschmerzen können durch Akupunktur erfolgreich behandelt werden. Dabei handelt es sich dann bei gesetzlich Versicherten um eine sogenannte individuelle Gesundheitsleistung, bei Privatversicherten wird Akupunktur im Rahmen einer Schmerzbehandlung in der Regel gemäß ärztlicher Gebührenordnung erstattet. Unsere Akupunkturärzte haben zusätzlich die Qualifikation „Spezielle Schmerztherapie“.

Bei weiteren Fragen zu diesem Themenkomplex wenden Sie sich bitte an unsere Ärzte.

 
Näheres zur Akupuktur

Seit mehr als 2000 Jahren sind Aufzeichnungen zur Akupunktur belegt, ein reicher Erfahrungsschatz ist hier im Rahmen der traditionellen chinesischen Medizin gegeben. Basierend auf diesen Grundlagen haben sich in Frankreich, Russland und Korea seit mehreren hundert Jahren zahlreiche Ärzte mit diesem Thema befasst. Auch in Deutschland wird die Akupunktur seit vielen Jahrzehnten angewendet. In Deutschland wurde bis Ende 2005 die sogenannte GERAC-Studie (German Acupunkture Trials) durchgeführt, es handelte sich um eine weltweit einmalige Untersuchung zur Wirksamkeit der Akupunktur nach westlichen klinischen Standards.

   

Die Ergebnisse zeigten, dass Akupunktur oftmals besser hilft als bisher übliche Therapieformen. Die Schmerzmitteldosis konnte reduziert werden. Geprüft wurde die Akupunktur bei chronischen Lendenwirbelsäulenschmerzen, Kniegelenkschmerzen und Kopfschmerzen. 


Unter den folgenden Internetadressen erhalten Sie weitere Informationen:

www.akupunkturantworten.de
www.akupunktur.info
www.akupunktur.info/facm-ev
www.akupunktur.info/patienten
http://de.wikipedia.org/wiki/akupunktur


Bei folgenden orthopädischen Erkrankungen liegen gute und gesicherte Erfahrungen zur Wirksamkeit der Akupunktur vor:

  • Nackenschmerz und Nackensteife (z.B. nach Schleudertrauma)
  • Schulter-Arm-Schmerz
  • Tennisarm, Golferarm
  • Erkrankungen der Sehnen
  • Überbein (z.B. an der Hand)
  • Chronischer Kreuzschmerz
  • Hexenschuss (Lumbalgie)
  • Ischialgie (auch bei Bandscheibenschaden)
  • Arthroseschmerz
  • Sprunggelenks- und Fersenschmerz
  • Sportler-Erkrankungen
  • Rheuma

Ihre Ärzte des Gesundheitsnetzes Giessen

Wichtiger Hinweis: Die Akupunktur ist eine auf Erfahrung basierende Behandlungsmethode. Der Einsatz der Akupunktur bei vielen Erkrankungen ist noch nicht nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich hinreichend abgesichert. Außer für die Indikationen chron. Kreuzschmerz, chron Knieschmerz, chron. Schulterschmerz, Migräne, Spannungskopfschmerz und Allergie existieren noch keine hochqualitativen randomisierten, kontrollierten Studien, die eine Wirksamkeit im Vergleich zu einer Kontrolltherapie, nachweisen. Ein Erfolg der Akupunkturbehandlung kann nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden.