Terminvereinbarung:
0641/ 460 60 300 - 301
Privatsprechstunde:
0641/ 460 60 -480

Presseartikel


»Gelenkzentrum Mittelhessen« neu in Gießen

Gießener Allgemeine, 25. Mai 2013

Zwei Gelenkchirurgen als neue Gesellschafter ergänzen das Gesundheitsnetz in der Frankfurter Straße

Gießen (cl). Sportverletzungen, Rückenprobleme, schmerzhafte Gelenke – Hilfe bei orthopädischen Erkrankungen bietet seit 2006 Mittelhessens größte Orthopädische Facharztpraxis in der Frankfurter Straße 1. Im Gesundheitsnetz Giessen, kurz gng, arbeiten acht Orthopäden und ein Arzt für physikalische und Rehabilitationsmedizin zusammen. Jetzt wurde dort zusätzlich das Gelenkzentrum Mittelhessen gegründet – mit einem Medizinerteam aus erfahrenen und hochspezialisierten Fachärzten. Modernste Diagnostik wie digitales Röntgen oder die High-End-Sonografie stehen zur Verfügung.

Wer mit Erkrankungen des Bewegungsapparates in die Praxis mitten in Gießen kommt, kann das komplette Programm der Orthopädie mit den bekannten Therapien wie Akupunktur, Krankengymnastik, Chirotherapie und spezielle Schmerztherapien in Anspruch nehmen. Ergänzend stehen moderne Verfahren wie Stoßwellentherapie, Injektionen in Gelenke oder an Sehnen mit ernährenden Substanzen sowie gezielte Kältetherapien bei Sehnenerkrankungen auf dem Programm, wenn sorgfältige Analyse und Diagnose im Vorfeld dies erfordern.

Zu der Neuausrichtung gehört auch, dass die beiden langjährig tätigen Fachärzte Dr. Beatrix Wehr und Dr. Thomas Tillich Gesellschafter wurden und seit Anfang 2013 die Praxis gemeinsam mit den bisherigen Gesellschaftern Volker Radtke und Dr. Michael Diepolder führen. In einem Gespräch mit dieser Zeitung wurde die hochwertige operative Behandlung verschiedener Gelenkerkrankungen, die mit den beiden neuen Gesellschaftern als Ergänzung des Spezialistenteams ausgebaut wurde, betont. So sind Dr. Wehr und Dr. Tillich jeweils spezialisierte, zertifizierte Operateure mit langjähriger Erfahrung, die viele hundert Eingriffe jährlich vornehmen. »Wir sehen die Stärke unseres Gelenkzentrums darin, im Hause zunächst umfangreich konservativ behandeln zu können, sodass Operationen nur dann durchgeführt werden, wenn sie nicht mehr zu umgehen sind,« erläuterte Dr. Tillich. So wird lange vor einem Eingriff das notwendige Vertrauen aufgebaut. Mit dem St.-Josefs-Krankenhaus Balserische Stiftung und dessen modernen neuen Operationssälen und Bettenstationen stehe dem Gelenkzentrum Mittelhessen zudem ein starker Partner zur Seite, hieß es. »Seit 2012 sind wir nach ISO 9001 vom TÜV Süd zertifiziert. Das bestätigt unsere hohe Qualität in den Praxisabläufen,« ergänzte der ärztliche Direktor Volker Radtke.

Der Begriff Orthopädie setzt sich aus dem griechischen »orthos« (aufrecht) und »paidion« (Kind) zusammen. So ist man stolz auf die Zugehörigkeit von Dr. Beatrix Wehr zum Expertenteam, da sie eine von ganz wenigen Fachärzten für Kinderorthopädie ist und ihr Wissen in Spezialsprechstunden anbietet.
Unter Berücksichtigung der physikalischen und rehabilitativen Medizin als Komplettierung des orthopädischen Angebotes sieht sich das Praxisteam nach der Neuaufstellung zum »ganzheitlichen Gelenkzentrum in Mittelhessen« für die Zukunft bestens aufgestellt.

 

Gelenkzentrum Mittelhessen pdf_button Artikel im PDF-Format